Der Weg zu einer erfolglosen Homepage
1) Vorbereitung

Möglichst euphorisch an den Diskussionen (=Träumereien) über die Möglichkeiten einer Homepage beteiligen la »Was man mit einer Homepage alles (anm.: man beachte die konkreten Aussagen) machen kann«. Gegebenenfalls potentielle HP-Gefährten richtig anheizen wie toll das Ganze wäre und das dies doch die Chance fr die Welt wäre endlich zu erfahren was man zu sagen hat (konkret: der Welt zu sagen was sie nicht hören will).


2) Struktur

Wähle Schritt 2:   Al dente | Von 'nem Profi | Auf Nummer Sicher | Der Motivierte


3) Inhalt

Wähle Schritt 3:   Al dente | Von 'nem Profi | Auf Nummer Sicher | Der Motivierte


4) Fertigstellung

Für den Upload benötigen wir noch einen Server. Da kann man irgendeinen nehmen, Hauptsache er ist kostenlos. Die in einem extra Frame und als Pop-Up erzwungene Werbung nehmen wir gutem Gewissen hin. Auch müssen wir uns keine Gedanken über die URL machen, da benutzen wir einen bekannten Redirect-Service wie: »zapover.to/SprHmpg4u«, natürlich kostenlos wegen Werbung. Es fehlen noch Counter und Gästebuch, die dank Werbung auch kostenlos sind. Die Anzahl der Pop-Up-Fenster sind nicht mehr wichtig, da wir davon ausgehen, das der Benutzer in völliger Verwirrung schon auf ein Werbebanner geklickt hat und nicht mehr auf unserer Seite ist. Homepage erfolglos abgeschlossen.


Auswahl zurücksetzen

zurück